Ulrich Paeslack
Fotografie und Videografie


 

2017-05-14

“Post it for now, Print it forever” sagt die Tecco Werbung

druck_2017-3.jpgdruck_2017-4.jpg
dRUCKEN_2017.jpgdRUCKEN_2017-2.jpg Bei der Bildermenge die heute produziert wird, wäre es ja Wahnsinn alle Bilder auf Papier zu bringen. Aber einige haben es doch verdient. Ein Bild in der Facebook- oder Instagram Timeline hat ja meist nur kurz unsere Aufmerksamkeit. Wenn man es dann einen Tag später versucht wieder zu finden, ist dies meist unmöglich wenn man den Link nicht gespeichert hat.
Um so mehr macht es mir Spaß, ein Bild in einem hochwertigem Papier in der Hand zu halten oder an der Wand hängen zu haben. Ich habe schon lange mit dem Canon Pixma IP 4950 Bilder gedruckt. Die Qualität war nicht schlecht, ich konnte das Ergebnis direkt beeinflussen und das fertige Bild gleich in der Hand halten. Mit meinem Schritt in die Selbstständigkeit habe ich mir den Pixma Pro-10S zugelegt. Einen Fotodrucker von Canon der mit Pigmentfarbe, statt mir Druckertinte druckt.
Ich arbeite momentan mit verschiedenen Papieren von Hahnemühle (Photo Rag; genial für kontrastreiche schwarz-weiß Bilder), Tecco (Photo, klassisches Fotopapier) und Sihl Masterclass (Lustre Photo Paper 300, Seidenglänzende Oberfläche mit hammermäßiger Farbwiedergabe) bis zur Größe A3+ (32×45cm). Für verschiedene Bilder haben diese Papiere ihre unterschiedlichen Vorzüge.
Für jedes Papier erstelle ich ein Farbprofil, damit die Farben auf meinem Monitor mit dem Druckergebnis übereinstimmen. Ist schon ein cooler Moment wenn nach ungefähr 4 Minuten sonorem Surrens der fertige A3 Druck in hochwertigem Papier in der Hand liegt. Die Wirkung des Bildes ist mit der auf einem Monitor oder Handydisplay nicht zu vergleichen.
Dies biete ich auch als Service für eure Bilder an, oder natürlich für die, die ich selber gemacht habe.

Liebe Grüße, Ulli

Admin - 06:11:52 | Kommentar hinzufügen

2017-04-19

Start in die Selbstständigkeit Teil 2, die Ausrüstung.

Weiter ging es mit der Anschaffung des neuen Equipments. Da ich ohnehin einige Dinge auf der Wunschliste hatte für die nächste Zeit, wurde das alles zusammengefasst und auf einmal beschafft.

Die erste Idee war, die Sachen beim Händler vor Ort zu erwerben und mal nicht beim anonymen Internetversand. Nicht immer beschweren, dass die Innenstädte leer werden weil die kleinen Händler sich nicht mehr halten können, sondern dann auch mal Handeln.

Aber so einfach ist das gar nicht. Habt ihr schon mal versucht einen Eizo Monitor oder ein Spyder 5 Studio beim Händler zu erwerben? In einer Großstadt wie Berlin, Hamburg oder München mag das wohl noch gehen, aber Göttingen ist da raus. Selbst die Nachfrage bei Händlern vor Ort ob sie diese Dinge bestellen könnten (müsste sich ja eigentlich für einen Händler auch irgendwie lohnen) hatte keinen Erfolg. Also die beiden Sachen doch bei Amazon geordert. Das war schon mal nichts.

Nächste Runde: Canon. EOS M5, 2 Objektive, Drucker Pixma Pro 10s. Objektive, kein Problem, die Kamera in ein bis zwei Wochen und der Drucker kann 5 bis 6 Wochen dauern. War auch nicht die Antwort die ich hören wollte. Also auch hier war ausweichen angesagt. Die Sachen habe ich dann im Bundle bei Achatzi bestellt. Der Canon Händler in Deutschland. Hier mal ein großes Lob!!! Super erreichbar per Mail und Telefon, sehr nett und zuvorkommend und alles lief perfekt und superschnell (obwohl der Versand des Druckers eine logistische Meisterleistung gewesen ist).

Ich werde euch über die praktische Anwendung auf dem laufenden halten. Bis dahin, liebe Grüße, Ulli

Hier noch ein Bild das Michael von mir gemacht hat. Schaut mal vorbei auf seiner Seite, es lohnt sich…

fhttp://www.fotografie-milbret.de

klein.jpg

Admin - 19:39:54 | Kommentar hinzufügen

2017-03-21

Start in die Selbstständigkeit…

Stormtrooper_22. November 2012.jpg

Hallo, in meinem ersten Eintrag möchte ich euch über meinen Start in die Selbstständigkeit berichten. Da sich die Fotografie bei mir in den letzten Jahren klar in eine Richtung entwickelt hat, war die Selbstständigkeit der nächste konsequente Schritt. Also bin ich zur Stadtverwaltung, habe meine Daten zur Gewerbeanmeldung angegeben, 25 € bezahlt und schon war der erste Schritt erledigt.

Das Finanzamt sollte sich eigentlich nach zwei bis drei Wochen mit einem Fragebogen zur steuerlichen Erfassung bei mir melden. Es passierte aber nichts, außer das mein Bruder Post bekam mit einem Fragebogen und er sich wunderte was er damit soll. Also beim Finanzamt angerufen und der nette Herr versicherte mir, dass dort alles seinen Gang geht und ich etwas Geduld haben sollte. Am nächsten Morgen ist der Bogen dann auch bei mir gewesen.

Die Anmeldung bei der Handwerkskammer Hildesheim lief ohne Probleme. Für 160 € Aufnahmegebühr wird man da schnell und unkompliziert Kunde.

Parallel dazu lief die Anmeldung beim Elster Portal wegen Abgabe der monatlichen  Umsatzsteuervoranmeldung (und nein, ich habe die Kleinunternehmerregelung nicht in Anspruch genommen). Da sollte man auch mal so zwei Wochen für einplanen, hat aber auch alles gut funktioniert.

Da Facebook ja sehr geschickt seine Werbung platziert, tauchte in der Zeit immer wieder “photologo.co” in meiner App auf. Nach ein paar missglückten Versuchen in Photoshop selber ein Handschrift-Logo zu erstellen, habe ich mich dann entschieden mir für 39$ eins vom Profi anfertigen zu lassen. Mit dem Ergebnis bin ich auch sehr zufrieden.

Ulrich-Paeslack-white-low-res.png

Dann brauche ich ja noch eine Internetseite. Hatte ich mich bisher noch nicht mit beschäftigt. Ging ja bis jetzt alles mit der Fotocommunity und Behance. Also bei Wordpress angemeldet zum testen. War auch nicht schlecht, aber nach einigem hin und her suchen bin ich dann doch bei Strato´s Homepage Baukasten gelandet. Ich weiß, dass jeder der da tiefer in der Materie ist die Hände über dem Kopf zusammenschlägt, aber für meine Zwecke reicht es vorerst. Obwohl ich es grad beim schreiben dieses Blogs etwas bereue, dass ist hier keine einfache Aufgabe vom Handling her. Wäre Wordpress vielleicht doch besser gewesen???

Auf jeden Fall waren die ersten zwei Monate des Jahres und meiner Selbstständigkeit um, ich hatte noch nicht wirklich viele Bilder gemacht, aber jede Menge organisiert, eingerichtet und auf den Weg gebracht.

Liebe Grüße, euer Ulli…

Admin - 20:56:28 | Kommentar hinzufügen

2017-03-04

Blogstart…

Facebook Titelbild.jpg
Hallo, ich habe mich nun dazu entschlossen einen Blog zu veröffentlichen und hier über meinen Weg in die Selbstständigkeit und mein fotografisches Schaffen zu berichten. 

So könnt ihr mich ein wenig besser kennen lernen und ich werde mal meine Gedanken zur Fotografie, Technik und der Selbstständigkeit los. Die ersten zwei Monate 2017 waren auf jeden Fall sehr arbeitsreich, ohne das ich überhaupt viel Fotografiert habe. Aber das werde ich demnächst noch ausführlicher beschreiben. Also schaut ab und zu mal rein was es so neues gibt.

Ulli

Admin - 09:08:06 | Kommentar hinzufügen